Posca Shrubs – Antike trifft Moderne

Etymologisch findet das Wort Shrub seine Wurzeln im arabischen Wort “shariba” für trinken und “Sharba” für Getränk. Im persischen Sprachraum findet man das Wort Sharab, von wo aus es wohl durch Handelsbeziehungen den angloamerikanischen Sprachraum als Shrub eroberte, wobei nicht klar definiert ist, ob dabei der gesamte Cocktail gemeint sein darf oder nur die Zutat aus Früchten, Zucker und Essig. Gesichert ist, dass in Martha Washingtons Kochbuch, die erste First Lady der USA, mit Alkohol nicht gespart wurde.

Was einmal mit dem Konservieren von Früchten begann und von den Müttern und Vätern der USA geschätzt war, wurde in den goldenen 1920er Jahren zum Cocktail-Hype – richtig, die Zeit der Prohbition, wo man mit Kreativität nach anspruchsvollen Alternativen Ausschau gehalten hatte. Für diejenigen, denen Wasser und Limonade nicht reichte, fanden sich etliche Rezepturen in Hausfrauenmagazinen unter anderem unter dem Namen “winey”. Eine wahrlich glorreiche Zeit – bis Franklin D. Roosevelt 1933 das Ende der Prohbition mit einem “Dirty Martini” verkündete und eine bekannte Limonadenmarke ihren Siegeszug antrat.

P.O.S.C.A. wurde kreiert als Alternative zu Alkohol – was es auch bleiben möchte. P.O.S.C.A. steht aber auch für die natürliche Vielfalt des Geschmacks und wir dachten ein “Kunstwerk” darf auch Alkohol enthalten. Wir wollten den Glanz der 20er Jahre mit einem sanften Hauch der Antike wieder einfangen und stellen Euch an dieser Stelle sowohl Cocktails als auch ihre Schaffenden vor.

Und nicht vergessen: Posca bleibt ein exzellenter Mocktail für sich.

Mehr lesen...

Salzburger Festspiele 2019

Mythologie
IDOMENEO
MÉDÉÉ
OEDIP
IDOMENEO

IDOMENEO

 

Opera-comique in 3 Akten (franz)

von Luigi Cherubini (1760-1842)

“Weder der erhabene Grad an Intelligenz oder Fantasie noch beides führt dazu, dass man ein Genie wird. Liebe, Liebe, Liebe, das ist die Seele des Genies.” W. A. Mozart

Zutaten

Zutaten

1.5 cl Ardberg 10, 1.5 cl Rye Whisky, 1.5 cl Brandy, 1.5 cl Sherry, 1 cl Bananenlikör, 0.5 cl Falernum, Schokolade-Bitter, Posca Romana

Weder Selbstaufopferung, noch Pflichterfüllung – sondern einzig die sich ihre Wege bahnende Liebe, über Heereslager hinweg – konnte das Unheil abwenden. Der Cocktail Idomeneo spielt mit Gegensätzen. Idomeneos Konflikt mit der Verantwortung, Ilias Trennung von der Heimat und die unausgesprochene Liebe hat etwas Rauchiges, Dumpfes, das still im Hintergrund begleitet: ein zehnjähriger Ardbeg Single Malt. Ein antiker Hauch, verstärkt durch einen Sherry. Ein königlicher Schuss Brandy – liebevoll umarmt von einer Creme de Banane – ein jugendlicher Falernum setzt einen Kontrapunkt zu antiquierten Schokolade-Bitter-Noten, getragen von einem Posca Romana.

MÉDÉÉ

MÉDÉÉ

 

Tragedie lyrique in 3 Akten (ital.)

von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

“Aus jungfräulicher Brust verdränge die lodernde Flamme, wenn du, Verblendete, kannst. […] Aber mich zwingt die neue Gewalt, und es rät mir die Sehnsucht anders als die Vernunft. Das Bessere seh’ und erkenn’ ich: Schlechterem folgt mein Herz.” Medea in Ovids Metamorphosen, 7. Buch (nach R. Suchier)

Zutaten

Zutaten

4 cl Gölles Gin, 1.5 cl Vanille Sirup, 2 cl Limettensaft, frischer Ingwer zerstoßen (muddle), Posca Romana, Vanille-Limetten-Espuma

Medea ist keine Hexe – Medea ist ein Mensch – liebend und liebenswert – zerrissen und verletzt – facettenreich. Die Erinnerung an gemeinsame Zeiten verblasst – ein süßer Vanille-Limetten-Espuma verliert sich langsam – Verstoßung und Zurückgelassensein – ein inneres Feuer lodert auf – ein sanfter, scharfer Reiz entsteht im Cocktail – frisch zerstoßener Ingwer brennt leicht am Gaumen – Medea ist nicht nur verletzt – sie ist auch liebende Ehefrau und Mutter – innere Spannung – Limette und ihre Säure bauen sich zum finalen Blutvergießen auf – abgefangen durch einen dunkelroten, gehaltvollen Posca Romana.

OEDIP

OEDIP

 

Tragedie-lyrique in 4 Akten (franz.)

von George Enescu (1881-1955)

“Was ist stärker als das Schicksal?” Sphinx Ekhidna vor den Stadtmauern zu Theben (Libretto E. Fleg)

Zutaten

Zutaten

6cl Bombay Saphire, 2.5cl Formula Antica, 1/2 Posca, 1/2 Prosecco

Oedip, Unwissender und ohne Schuld – und doch auch Verbrecher – sein unausweichliches Schicksal umhüllt ihn wie ein sanfter Schleier – unerbittlich zu sich selbst findet er dennoch zur inneren Ruhe: “Der Mensch ist stärker als das Schicksal!” Ein Granita aus Posca thront am Cocktail – das Schmelzen unausweichlich – das Schicksal des Cocktails ist vorherbestimmt: Veränderung. Ein klassischer, mediterraner Wermut verleiht dem Treiben einen Hauch von Vergangenem, ein Schuss Champagner etwas von Majestät. Und was ist stärker als der Mensch? Vermutlich Gin – und davon nicht zu wenig. Der Posca Romana taucht das Geschehen in Farbe und mildert das Schicksal.

Posca Classics

Posca Cucumis Gin
Posca Cucumis Gin
2cl Gin, (Hendricks) 6cl Amarena Kirschensaft, 4cl Maracujasaft, 1 dash Tabasco, 3cl Gurkenwasser, 1 dash Limette, 1 dash Mangopüree, 0,75cl Agavendicksaft, Fill-up Posca
Posca Lemonade
Posca Lemonade
Posca, Limettensaft, Mineral, Beeren zerstoßen
Posca Blueberry Gin
Posca Blueberry Gin
2cl Gin (floral), Honigsirup, Brombeeren zerstoßen, Fill-up Posca
Posca Rosea Royal
Posca Rosea Royal
5cl Sekt/Champagner, 3cl Pink Grapefruitsaft, 6cl Posca

Cui honorem, honorem!

Sommercocktails 2019
Wir freuen uns auf Eure eigenen Kreationen unter #posca_cocktails und präsentieren sie hier: